1. Tai-Chi-Ausbildung: Heimstudium

 1. Schritt:

DVD-HEIMSTUDIUM 

1. Tai-Chi-Ausbildung: Heimstudium

 2. Schritt:

PRÄSENZ-SEMINARE 

   

Der TCDD EV - Ihr Dachverband für Tai-Chi-Qigong-Ausbildungen deutschlandweit

 Ausbildung mit ZPP-Zertifizierung  040-2102123 u. 040-8005438

Seriös, professionell, flexibel - Beginn überall, sofort, ohne Vorkenntnisse

 

Tai-Chi-Qigong-Verbände-Kooperation für Transparenz im Gesundheitswesen - DTB eV Der Tai-Chi-Dachverband Deutschland e. V. (TCDD) bietet ein Zuhause für alle Lehrenden des Tai ChiMit dem TCDD ev ist jeder auf der sicheren Seite: Seine Ausbildung garantiert einheitliche Qualität des DTB-Spitzen-Verbands und ist staatlich anerkannt als Bildungsurlaub. Abschluß "Kursleiter" (1590 €) oder gleich "Lehrer" (2590 € mit ZPP-Zertifizierung) - alles ohne "gestückelte / versteckte Kosten".  Die HD-Lehr-DVDs mit Lernkontrolle bieten Top- Niveau auch im Detail. Block-Module werden viermal pro Jahr deutschland-weit angeboten (Zahl frei wählbar. Der lebendige motivierende Austausch in der Community fördert Kontakte und Alltags-Transfer. Der TCDD ist unabhängig vom "Moral-Kodex" chinesischer Organisationen. Dies bietet ideologie-freien Fakten-Check und ein modernes Berufsbild mit vielfältigen Potenzialen für Weiter-Entwicklung.

. . .  Lehrer werden - Potenziale entfalten  . . .

 

Wie gehe ich vor? - Probe-Lernen bis Lehr-Zertifikat (1590 € oder 2590 €).

 Tai-Chi-Qigong-Ausbildung D-Info

Tai-Chi-Qigong-Lehrerausbildung mit Kassen-Zertifizierung, ohne Vorkenntnisse, überall, sofortTai-Chi-Qigong-Lehrerausbildung mit Kassen-Zertifizierung, ohne Vorkenntnisse, überall, sofort und kostenlos mit Probe-Lektionen.

Seminar-Chronik: Fast 90 DTB-Seminarwochen Tai-Chi-Qigong-Seminare..

Theorie-Bereich der kombinierten Tai-Chi-Qigong-Lehrerausbildung

Kostenlose Skripte zum Probelernen

Resilienz - die Innere Widerstandskraft

RESILIENZ MIT QIGONG UND TAI CHI CHUAN

Resilienz-Training der Inneren Widerstandskraft (Resilienz) mit Tai Chi und Qigong: Dr. LanghoffDie Stärkung der "Inneren Kraft" ist ein zentrales Ziel chinesischer Gesundheitsübungen wie Tai Chi und Qigong. Entscheidend ist dabei die Übertragbarkeit in den Alltag. Mit "Resilienz" wird eine physisch-psychische innere Kraft bezeichnet, die hilft, nach Schicksalschlägen oder Mißerfolgen nicht aufzugeben sondern wieder aufzustehen.

In der Methodik und beim Training wirken Gesundheitsförderung, Meditation und Kampfkunst ganzheitlich zusammen. Die daraus resultierende Vielschichtigkeit macht die Beschäftigung mit Resilienz so faszinierend und spannend.

Innere Stärke ist im Leben natürlich sehr wichtig - und man kann sie trainieren, um eines der bewundernswerten "Steh-Auf-Menschen" zu werden, die, auch wenn sie "am Boden zerstört" sind, nicht liegenbleiben. Ihre Zähigkeit und Zuversicht wird als "Resilienz" bezeichnet. Der Name geht zurück auf das lateinische Verb "resilire", welches "zurückspringen" oder "abprallen" bedeutet.  Als das Gegenteil von Resilienz gilt übrigens Vulnerabilität (Verwundbarkeit).

Resilienz ist eine Art "Innere Kraft", die in engem Zusammenhang mit Selbstvertrauen steht. Mit einer solchen Widerstandskraft biegt man sich zwar aber man zerbricht nicht. Wichtig dabei: Es geht also nicht um Widerstandskraft allein sondern um geschicktes, angepaßtes Verhalten. Die fernöstliche Yin-Yang-Philosophie weist hier den Weg: Eine unbeugsame Eiche mag im Sturm umfallen, während sich ein biegsamer Baum unversehrt bleibt.

Das Resilienz-Prinzip und das Gelassenheitsgebet

Die "Soft Skills" stehen auch im Zusammenhang mit dem R. Niebuhr zugeschriebenen Gelassenheitsgebet: "Gib mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann,   den Mut, Dinge zu ändern, die ich ändern kann,   und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden".

Quelle: Login-Bereich - Dort Fortsetzung

Bundesweite Ausbildungen - schon fast 90 Seminarwochen durchgeführt

 

ZPP-Zulassung für Tai Chi (Taijiquan) und Qigong

 

 

Lesetipp:

Die fernöstlichen Wege des Daoismus und Taoismus betonen die Entwicklung einer starken, in sich gefestigten und unabhängigen Persönlichkeit. Trainiert werden das Durchhalten und das stetige Überwinden von Schwierigkeiten. Dies gelingt nur mit einem hohen Maß an Lebenskraft und dem starken Willen nicht aufzugeben. Die Schwierigkeit für Laien liegt darin, daß sie nicht wissen können, was man aktiv-bewußt trainieren muß und was man später spontan-unbewußt "geschenkt bekommt". Zum ersteren gehören die Tai-Chi-Qigong-Stellungen und zum letzteren gehört die "Innere Kraft". Quelle: Tai-Chi-Qigong-Resilienz 1.

Siehe auch: Tai-Chi-Qigong-Resilienz 2