1. Tai-Chi-Ausbildung: Heimstudium

 1. Schritt:

DVD-HEIMSTUDIUM 

1. Tai-Chi-Ausbildung: Heimstudium

 2. Schritt:

PRÄSENZ-SEMINARE 

   

Der TCDD EV - Ihr Dachverband für Tai-Chi-Qigong-Ausbildungen deutschlandweit

 Ausbildung mit ZPP-Zertifizierung  040-2102123 u. 040-8005438

Seriös, professionell, flexibel - Beginn überall, sofort, ohne Vorkenntnisse

 

Tai-Chi-Qigong-Verbände-Kooperation für Transparenz im Gesundheitswesen - DTB eV Der Tai-Chi-Dachverband Deutschland e. V. (TCDD) bietet ein Zuhause für alle Lehrenden des Tai ChiMit dem TCDD-Dachverband (DTB-Mitglied) ist man auf der sicheren Seite: Seine Ausbildung garantiert höchste Qualitätsstandards (Kassen-Zulassung und staatlich anerkannter Bildungsurlaub). Man wählt zwischen Abschluß "Kursleiter" (1590 €, 3 Wochen) oder gleich "Lehrer-ZPP" (2590 €, 6 Wochen). Die Lehr-DVDs (inclusive) mit Lernkontrolle bieten Top-Niveau auch im Detail. Block-Module (Mo - Fr) werden viermal pro Jahr deutschland-weit angeboten (Zahl frei wählbar). Der lebendige motivierende Austausch in der Community fördert Kontakte und Synergien. Der TCDD ist unabhängig vom "Moral-Kodex" chinesischer Organisationen. Er bietet ideologie-freie Wissenschaft und ein modernes Berufsbild mit vielfältigen Potenzialen.

. . .  Lehrer werden - Potenziale entfalten  . . .

Ausbildung Chinesisches Yoga

Ausbildung Chinesisches Yoga im DTB-Dachverband - Dr. Langhoff informiert über die DetailsAuf der Suche nach einer passenden Yoga-Ausbildung stoßen Interessierte schnell auf das "Chinesische Yoga" - und viele finden beim DTB-Dachverband genau den Partner, den sie sich gewünscht haben. Fakt ist: Eine große Zahl von Yoga-Lehrenden hat in dieser "Lehrerschmiede Deutschland" eine Ausbildung absolviert und besucht weiterhin gern Fortbildungen. Mit der vergleichenden DTB-Lehrmethodik kann man zentrale Aspekte so besser erklären - auf geschichtlicher, kultureller und technischer Grundlage. Dazu zählen Faszien-Forschung und "Mind-Body-Medizin".

Ausbildungen für Chinesisches Yoga haben beim DTB Außergewöhnliches zu bieten, was man anderswo so nicht findet. in den Bereichen Gesundheitsbildung, Vitatilität, Meditation und Spiritualität werden neue Forschungen, Studien und Recherchen eingearbeitet. Auch die einheitlich garantierten Standards und die professionellen Rahmenbedingungen kommen in der Community gut an: Man kann jederzeit und überall beginnen ganz ohne Vorkenntnisse. Kostenlose Online-Lektionen werden angeboten. Die Seminare werden auch als staalich anerkannter Bildungsurlaub durchgeführt.

Ausbildungen für Chinesisches Yoga - bundesweit und mit DTB-Siegel "Geprüfter Lehrer DTB"

Die DTB-Ausbildungen für Chinesisches Yoga weisen zahlreiche Besonderheiten auf, die mit Ausrichtungen in anderen Yoga-Stilen nicht vergleichbar sind. Trainiert wird vorrangig im Stehen und umfaßt auch Isometrie-Stellungen. Das Übungsgut kann unabhängig vom Alter und weitgehend unabhängig vom Gesundheitszustand von jedem erlernt und unterrichtet werden.Es gilt: Beginn überall, jederzeit und ohne Vorkenntnisse, kostenlos mit freien Online-Seminaren.

Eine weitere grundlegendeDTB-Besonderheit ist die wissenschaftliche ideologie-freie Arbeitsweise. Während für viele Institute die Stärkung der "Lebensenergie "Prana", "Qi" oder "Ki" den traditionellen Ansatz bildet, setzt auf "interkulturelle Kompetenz". Dies besagt, daß man kultur-spezifisches nicht eins-zu-eins übertragen sollte. Die interkulturelle DTB-Forschung kann zentrale Aspekte so besser erklären - auf geschichtlicher, kultureller und technischer Grundlage. Dazu zählen Faszien-Forschung und "Mind-Body-Medizin".


Keine einheitlichen Standards für Yoga Ausbildungen

In der "Yoga-Szene" gibt es keine für alle einheitlichen Leitlinien. Der DTB-Dachverband grenzt sich ab von indischen Stilrichtungen und modern geprägten stilart-übergreifenden Yoga-Formen. Gleiches gilt für Ausbildungen in China. Die DTB-Qualitätsstandards sind bundesweit festgelegt im DTB-Modulhandbuch (Curriculum A-G).

Die Begriffe "Yoga-Ausbildung" und "Yoga-Lehrer" sind in Deutschland nicht geschützt und die Benutzung nicht geregelt. Eine staatliche Qualitätskontrolle mit Prüfverfahren nach Standardisierten Konzepten gibt es im Yoga. Dies ist einer der Gründe für die hohe Zahl von Angeboten und Yoga-Lehrenden. Der DTB-Dachverband setzt sich seit seiner Gründung 1996 ein für Transparenz und Teilnehmerschutz. Er ruft alle Verbände, Institute, Studio und Schulen auf zu einheitlicher Qualitätsmanagement.

FAQ: Ausbildung Chinesisches Yoga, ZPP / Krankenkassen, §20 SGB V 

Viele Absolventen von Yoga-Ausbildungen scheitern an der ZPP-Zulassung aufgrund der strengen, sehr umfangreichen Kriterien von Vdek und ZPP. Im Tai Chi und Qigong fordern die Krankenkassen weniger. Der DTB-Dachverband weist daher alle Lehrern-in-Spe auf folgens hin: Ein Großteil des im Verband unterrichteten Qigong, das "Chinesische Yoga", weist historisch-technisch und kulturell enge Bezüge auf zum indischen Yoga. Das im DTB-Modulhandbuch bundesweit einheitliche "Curriculum Chinesisches Yoga" ist aufgrund seiner paßgerechten Zielgruppen-Programme für praktisch jeden geeignet.

Als Alternative zu den umfangreicheren Yoga-Zulassungen bietet sich die Qigong-Ausbildung im DTB und seinen Partnerschulen an. Alle Kursmodule werden durchgeführt von der DTB-Akademie. Diese "ZPP-Lehrerschmiede Deutschland" hat eine ZPP-Zulassungsquote von einhundert Prozent; das bedeutet: Noch nie wurde ein Absolvent von der ZPP abgelehnt! Mehr beim Arbeitskreis Ausbildung Chinesisches Yoga, FAQ, ZPP / Krankenkassen. Mehr zu den ZPP-Modulen hier: Ausbildung Chinesisches Yoga, FAQ, ZPP.

Hinweis: DTB-Ausbildungen sind keine Yoga-Ausbildungen für indisches Yoga oder moderne Yoga-Formen. Diese Abgrenzung dient der Transparenz und dem Teilnehmerschutz. Auf dieser Basis prüft ein DTB-Arbeitskreis und der wissenschaftliche Beirat die verschiedenen Möglichkeiten zur Erlangung des Vdek-Prüfsiegels "Deutscher Standard Prävention. Quelle: Arbeitskreis Ausbildung Chinesisches Yoga, ZPP, Krankenkassen-Kurse, Prüfverfahren.


 

"Chinesisches Yoga" als stil-übergreifende Bezeichnung für Qigong-Arten

Die unterschiedlichen Formen des chinesischen Qigong werden häufig unter der Bezeichnung "Chinesisches Yoga" zusammengefaßt.

Diese Definition ist ein guter Ausgangspunkt, denn als übergreifender Name erfüllt dieser Begriff eine hilfreiche integrierende Funktion. Auch der DTB (Dt Taichi-Bund - Dachverband für Taichi und Qigong ev) behandelt beide Termini als Synonyme. Er empfiehlt diese Definition als Begriffsklärung allen DTB-Mitgliedsschulen für Aus- und Fortbildung.

Ein "Blick über den Tellerrand" offenbart: Wenngleich sich Qigong-Stilarten sehr unterschiedlich entwickelt haben, so ist der gemeinsame Bezug auf Grund-Elemente des indischen Yoga unübersehbar. Mit dem übergreifende Fach-Begriff "Chinesisches Yoga" kann der Verband zentrale Zielsetzungen in der Übe-Praxis gut herausarbeiten. Dies wiederum hilft den Praktizierenden, ganzheitliche Potenziale innerer Kultivierung zu erfahren und das Training für die eigene Weiterentwicklung zu nutzen.

Freie Online-Kurse für Lehrer-Ausbildung Chinesisches Yoga

Die Online-Lektionen sind ausgekoppelt aus den Lehr-DVDs des Dachverbandes; weitere DVDs im Login-Bereich

Chinesisches Yoga 1: Ba Duanjin

Ausbildung Chinesisches Yoga 2: Ba Duanjin

Ausbildung Chinesches Yoga 3: Yi Jinjing

Ausbildung Chinesisches Yoga 4: Yi Jinjing

Chinesisches Yoga im DTB-Dachverband

Wer sich für eine Yoga-Ausbildung interessiert, sollte sich im Vorwege gründlich informieren. Denn "Anbieter ist nicht gleich Anbieter". Das bedeutet, daß Organisationen sehr unterschiedliche Standards etabliert haben. Diese Entwicklung wird noch verstärkt durch die zahlreichen modernen Yoga-Stile der Wellness-Branche und dem Fitness-Bereich wie z. B. Power-Yoga, Tao-Yoga oder Yin-Yoga. Sich in diesem überbordenden Ausbildungsmarkt zurechtzufinden ist nicht einfach und kann schnell zu Frust und Enttäuschung führen. *

Auf der Suche nach einer Yoga-Ausbildung stoßen Interessierte auch auf das "Chinesische Yoga" - und viele finden beim DTB-Dachverband genau den Partner, den sie sich gewünscht haben. Fakt ist: Eine große Zahl von Yoga-Lehrenden hat Ausbildungen beim DTB-Dachverband absolviertund besucht weiterhin Fortbildungen und besucht weiterhin Fortbildungen. Chinesisches Yoga hat gewichtige Vorteile zu bieten gegenüber indischen Stilrichtungen oder modern geprägten stilart-übergreifende Yoga-Formen.

Der DTB-Zentralverband ist vielen bekannt als kompetenter Ansprechpartner mit großer Expertise und einzigartigem Angebot. Sein bundesweites Lehrinstitut, das bereits 1988 gegründete "Tai Chi Zentrum Hamburg ev" ist weithin geschätzt als "DTB-Lehrerschmiede Deutschland". Seminare für Chinesisches Yoga in ganz Deutschland.

Partnerwork im Chinesischen Yoga

Ein beliebter Anwendungsbereich mit hoher Effektivität sind Übungen zu zweit - auch dazu hat der Verband Lehr-DVDs zum kostenlosem Download ins Netz gestellt. Es gibt eine Fülle interessanter Möglichkeiten zur Dehnung, Haltungsverbesserung und Kräftigung. Auch Atem-Übungen zu zweit steigern die Wirksamkeit. Quelle: Yoga-Ausbildung mit Partner-Übungen.

Lehrer-Ausbildung im Qigong-Dachverband QDD ev

Für die geplanten Yoga-Module käme als gemeinnütziger Träger der Qigong-Dachverband Deutschland ev infrage. Er ist DTB-Gründungsmitglied und kann eine jahrzehntelange Erfahrung vorweisen. Besonders in Nordrhein-Westfalen könnten dann komplette Ausbildungsgänge durchgeführt werden.

Etliche Anfragen betreffen das Vdek-Siegel "Deutscher Standard Prävention". Eine QDD-Arbeitsgruppe erarbeitet zusammen mit dem DTB-Beirat die Voraussetzungen für das bundesweit einheitliche Prüfverfahren nach dem ZPP-Leitfaden. Quelle: AK Ausbildung Chinesisches Yoga für ZPP-Zulassung / Krankenkassen-Kurse.

Chinesisches Yoga - ein Blick zurück

DTB-Ausbildung: Chinesisches Yoga, Qigong, Prinzipien, Historie, TechnikenAus Indien kommend hat das Yoga bereits vor langer Zeit die in China praktizierten Formen des "Yangsheng (Lebenspflege)" und "Daoyin (Führen und Dehnen)"beeinflußt. Qigong ist somit die zweitälteste Yoga-Linie weltweit. In einer einzigartigen Synthese hat sich das importierte Yoga mit dem Qigong verbunden. Schlüsselbegriffe sind hier Ayurveda und die Traditionelle Chinesische Medizin. Wie die TCM gründet auch Ayurveda ("Wissen vom Leben") auf einer Jahrtausende alten Tradition. Diese uralte indische Heilkunst ist ein Medizin-System mit Grundlagen, Prinzipien und Anwendungen, die bis heute gültig und anerkannt sind.

 

Aus dieser Integration dieser beiden Kulturen entstanden vielfältige Traditionen der Lebenspflege in körperlicher, seelischer und geistiger Hinsicht. Beide Lehren sind tausende Jahre alt und sehen den Körper und Geist als eine Einheit. Das ganzheitliche Konzept liegt somit beiden Traditionen zugrunde.

Qigong / Chinesisches Yoga - Seminare / Lehrgänge im DTB-Dachverband

Alle Fach-Fortbildungen des DTB-Zentralverbands sind integriert in seine Programme für Ganzheitliche Gesundheitsförderung. Sie sind ausgezeichnet mit dem DTB-Siegel "Geprüfter Lehrer DTB" und dem Prüfsiegel des Weiterbildung Hamburg ev. Die Module werden als Intensiv-Wochen Mo-Fr in ganz Deutschland einmal pro Quartal angeboten. In jeder Woche wird das Gesamt-Curriculum durchgearbeitet. Der Vorteil: Die Lehrgänge bauen NICHT aufeinander auf und jeder ist frei in der Auswahl - unabhängig von seinem Wissensstand. Vor den Präsenz-Kursen werden DVDs im Heimstudium durchgearbeitet. Es wurden bereits ca. 200 Seminare (Wochen und Wochenenden) durchgeführt.

 

Dieses "Qigong (Training der Lebenskraft)" umfaßt Stilrichtungen des daoistischen Wudang und des buddhistischen Shaolin. Gemeint ist hier die historisch-kulturelle Entwicklung mit technischen Merkmalen des Daoismus mit seiner Yin-Yang-Philosophie und des Chan-Buddhismus mit seinem Fokus auf "Intuition".

Zu den Lehrinhalten zählen Stilarten wie "Baduanjin (Acht Brokate)", Yijinjing (Muskel-Sehnen-Stärkung)", "Eisenhemd" und die "Nairiki-No-Gyo (Stärkung der Inneren Kraft)".


 

Anhang - Modulübersicht Ausbildung

Fachwissenschaftlicher Kompetenzbereich (Module 1-4)

1. Pädagogik, Psychologie

2. Philosophie und Geschichte

3. Naturwissenschaftlich-medizinische Grundlagen

4. Medizin

Fachpraktischer Kompetenzbereich (Module 5-6)

5. Übe-Praxis für Gesunde

5.1. Spezifische Aspekte hinsichtlich verschiedener Lebenslagen von Teilnehmenden (z.B. Schwangerschaft, Alter)

5.2. Grundlagen von Solo- und Partnerformen

5.3. Grundlagen von Übungen mit Geräten

5.4. Mögliche Interaktionen und Synergien mit anderen Techniken der Entspannung, Spannungsregulation, Bewegung

6. Übe-Praxis und Krankheit

6.1.Mit Focus auf krankheitsspezifische Aspekte: Kenntnis der möglichen spezifischen Wirkungen, möglichen Verletzungsrisiken, Hauptwirkungen und Kontraindikationen

6.2. Wesentliche Aspekte der TCM, die für die Anwendung in der ergänzenden Behandlung von Erkrankungen relevant sind

6.3. Mögliche Interaktionen und Synergien mit anderen Techniken der Entspannung, Spannungsregulation, Bewegung

Fachübergreifender Kompetenzbereich (Modul 7)

7. Grundlagen der Gesundheitsförderung und Prävention

7.1. Strategien und Handlungsfelder der Gesundheitsförderung

7.2. Konzepte von Gesundheit und Krankheit


Anmerkungen

*

Siehe DTB-Doku "DTB-Ausbildung: Chinesisches Yoga, Qigong, Prinzipien, Historie, Techniken"


Links / Weiterführendes

 

DTB-Ausbildungen für Chinesisches Yoga - Beginn überall, jederzeit und kostenlos mit Online-Lektionen

Mehr dazu hier Ausbildung für Chinesisches Yoga, §20 SGB V, ZPP, FAQ

Infos hier: Ausbildung im Chinesischen Yoga FAQ, §20 SGB V, ZPP.


Start demnächst: Regionalseiten: Seminare Vor Ort